• 19. September 2021 - ab 16:00 Uhr,

    Kontinuität und Wandel – Eine Kunstausstellung von Eva Maria Lauffer, in Höchstädt

  • aktuell verfügbare Plätze: 15
    Ticketpreis:

    Beschreibung:
    Kontinuität und Wandel
    Unter den o.g. Leitbegriffen zeigt die Malerin Eva Maria Lauffer einige ausgewählte Motiv-Werk-Gestaltungskomplexe (Ölbilder, Pastelle, Mischtechniken etc.) aus verschiedenen Jahrzehnten ihres künstlerischen Schaffens; teils sind es Gegenüberstellungen „früher – später“, teils Abwandlungen ein- und desselben inhaltlichen, formalen und farbigen Motivs.

    Veranstaltungsort: Schloss Höchstädt, Herzogin-Anna-Straße 52, 89420 Höchstädt a.d.Donau

    Öffnungszeiten: Sonntag 19.09 bis Sonntag 17.10.2021, täglich außer montags von 09:00 bis 18:00 Uhr

    Am Wochenende 16. und 17. Oktober ist die Künstlerin zwischen 13:00 und 17:00 Uhr in der Schlosskapelle anwesend.

    Leider musste die Laufzeit der Ausstellung gekürzt werden, da Schloss Höchstädt eine Woche früher als geplant schließt.

    Eintritt frei



  • 1. Oktober 2021 - ab 9:00 Uhr,

    Ausstellung Denzel-Kapellen, in Dillingen a.d.Donau

  • aktuell verfügbare Plätze: ∞
    Ticketpreis:

    Beschreibung:
    Wer kennt Sie nicht? Die sieben Kapellen der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung. Bestaunen Sie in dieser Ausstellung die Original-Modelle der Architekten und erfahren Sie mehr über dieses einzigartige Projekt im Donautal.

    Öffnungszeiten der Schalterhalle der Sparkasse Dillingen: Montag 09:00-16:30 Uhr /  Dienstag 09:00-16:30 Uhr / Mittwoch 09:00-12:30 Uhr / Donnerstag 09:00-18:00 Uhr / Freitag 09:00-15:30 Uhr

    Gesamtdauer der Ausstellung: von 01. bis 22. Oktober 2021

    Eintritt frei



  • 10. Oktober 2021 - ab 15:00 Uhr,

    Spaziergang durch die Birnbaum-Allee – Kunstführung, in Wertingen

  • aktuell verfügbare Plätze: 17
    Ticketpreis:

    Eintritt frei
    Wir bitten um vorherige Reservierung

    Beschreibung:
    Zu einem kleinen Spaziergang zwischen Hohenreichen und Possenried lädt der Künstler und ehemalige Lehrer Herbert Dlouhy ein. Dlouhy ist Ideengeber und „geistiger Vater“ des idyllischen Skulpturenwegs entlang der Birnbaum-Allee. Zu den einzelnen Werken und den Künstlern wird der weit über die Region bekannte Maler und Bildhauer Herbert Dlouhy einiges berichten, im Anschluss gewährt der Künstler gar einen Blick in sein Atelier. Dauer ca. 1 Stunde.

    Veranstaltungsort: Treffpunkt am Eingang der Birnbaum-Allee bei Possenried, nach der Reichenbachstr. 1 in Richtung Ölgasse nach Hohenreichen



  • 10. Oktober 2021 - ab 17:00 Uhr,

    Jüdische Kultur ist populär – Konzert, in Binswangen

  • aktuell verfügbare Plätze: 50
    Ticketpreis: 12,00 €

    ermäßigt 10,00 €

    Beschreibung:
    Das Duo S&K mit Manfred-Andreas Lipp (Saxofon), Kirill Kvetniy (Klavier) und die Sängerin Julia Blind von der Musikschule Wertingen gingen dem Thema „Jüdisches Leben“ nach und können nun ein außergewöhnliches Konzertprojekt anbieten. Die Besucher werden überrascht mit berühmten Kompositionen, denen nicht unbedingt jüdische Wurzeln zugedacht werden und die in dieser Besetzung eine völlig neue Klangfarbe und spontane Ausdruckskraft erhalten.

    Neben trad. Kletzmer zur Einstimmung gibt es Leonard Cohen, Harold Arlen, Bette Midler, The Beatles, George Gershwin, Jerry Bock, Joseph Kosma, Carole King, Eden Ahbez, Fritz Kreisler, Kurt Weil, Bert Brecht und Max Colpet.

    Einlass: ab 16:30 Uhr 
    Kartenvorverkaufsstelle: Musikschule Wertingen, Tel. 08272/4508 oder info@musikschulewertingen.de
    Veranstaltungsort: Synagoge, Judengasse 3, 86637 Binswangen