Wer spielt wann und wo, wen möchten wir damit ansprechen, wer finanziert mit? Diese und alle anderen Fragen rund um die Kulturtage werden am Schreibtisch von Lydia Edin besprochen. Die Geschäftsführerin von „Kultur und Wir e.V.“ und der erste Vorsitzende, Heinz Gerhards, stecken in den Planungen für die Kulturtage im Landkreis, die von 6. bis 22. Oktober 2023 stattfinden werden.
Foto: Silvia Schmid

Bewerbung
Die Bewerbungsfrist läuft bis Ende Februar. Anfragen, die nach diesem Zeitpunkt eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Kontaktstelle für Bewerbungen ist die Geschäftsstelle im Landratsamt mit Geschäftsführerin Lydia Edin, Große Allee 24, 89407 Dillingen
per E-Mail: Lydia.Edin@landratsamt.dillingen.de, für Informationen erreichbar unter der Telefonnummer 09071 51-145

Der Verein „Kultur und Wir“ steckt in den Planungen für die Landkreis-Kulturtage 2023. Interessierte Gruppen und Einzelkünstler können sich bis Februar bewerben.

Seit gut einem Jahr ist Heinz Gerhards Erster Vorsitzender des Vereins „Kultur und Wir“. Der Verein steht als Organisator hinter den seit 1978 stattfindenden Kulturtagen im Landkreis Dillingen. Schirmherr der Veranstaltungsreihe ist Landrat Markus Müller. Der Leitsatz des Vereins lautet „Das Besondere in der Vielfalt bieten“ und so soll die Besucherinnen und Besucher auch bei den 23. Kulturtagen des Landkreises Dillingen im Jahr 2023 ein buntes Programm erwarten, in dem sich die verschiedenen kulturellen Bereiche und die Vielfalt im Landkreis widerspiegeln und das ganz verschiedene Zielgruppen anspricht. Rock und Pop ist bei den Kulturtagen traditionell ebenso vertreten wie Klassik oder Volkslieder. Ausstellungen, Lesungen und Vorträge zu historischen, kunst- und kulturwissenschaftlichen Themen sind Teil des Programms.

Save the Date:

23. Kulturtage im Landkreis Dillingen vom 6. bis 20. Oktober
Alle Kulturinteressierten sollten sich den Zeitraum von 6. bis 22. Oktober 2023 deshalb schon einmal freihalten, denn dann heißt es rausgehen und Kultur genießen – ohne weite Anfahrt, direkt vor der Haustüre. Damit in gut einem Dreivierteljahr die Kulturtage eröffnet werden können, stecken die Organisatoren bereits seit Sommer in den Planungen. Unterstützt werden Heinz Gerhards und Lydia Edin von ihren Kollegen im Vorstand, Claudia Kohout und Armin Dauser. Dafür, dass alle Sparten und Bereiche der Kultur im Landkreis angemessen repräsentiert sind, sorgt der Beirat, in dem sich Spezialisten aus den verschiedensten Gebieten mit ihrer Expertise einbringen und aus ihren immensen Netzwerken schöpfen. Neben dem Leitmotto „das Besondere in der Vielfalt bieten“ steht für Kultur und Wir e.V. vor allem ein Aspekt im Vordergrund: Regionalität. „In unserem schönen Landkreis gibt es unglaublich viele Aktive im Bereich der Kultur: Musik, Kunst, Literatur, Theater, Geschichte und Archäologie, aber auch ganz junge, moderne Ausprägungen von Kultur unter Einsatz moderner Medien und technischer Mittel sind in großer Vielfalt zu finden. Die Kulturtage im Landkreis sollen dies zutage führen und den Menschen im Landkreis demonstrieren, was es hier alles gibt. Die Kulturtage bieten letztlich also Kultur von uns und für uns“, erklärt Heinz Gerhards.

Kulturschaffende können sich jetzt bewerben
Der Schwerpunkt ist damit klar. Jetzt sind Künstlerinnen und Künstler, Autorinnen und Autoren, Historikerinnen und Historiker, Musikgruppen, kleine und große Ensembles, Theater- und Kleinkunstgruppen, neu gegründete oder gut bekannte Chöre, Orchester und Bands von Bächingen bis Lauterbach und von Bissingen bis Villenbach aufgerufen, sich zu bewerben. Bis Ende Februar können Anfragen zur Teilnahme an den 23. Kulturtagen des Landkreises Dillingen bei der Geschäftsstelle eingereicht werden. Eine formlose Bewerbung per E-Mail ist ebenso möglich wie per Post. Die Bewerbenden sollten sich und ihr jeweiliges Projekt oder Programm kurz vorstellen, gerne auch mit einem kurzen Video oder entsprechend Bildmaterial. Wünsche bzgl. des Veranstaltungsortes können gerne geäußert werden.

Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft
Dafür, dass Kulturtage in dem Ausmaß überhaupt möglich werden, sorgen Sponsoren. Viele kleinere und große Unternehmen unterstützen die Kulturtage seit vielen Jahren als feste Partner. Verschiedene Möglichkeiten zur Unterstützung bestehen dabei – von einer einmaligen Spende bis hin zu einer Premiumpartnerschaft oder auch dem Sponsoring einzelner, ausgewählter Veranstaltungen. „Durch das Sponsoring entsteht nicht selten eine persönliche Bindung zwischen dem Unternehmen und den Künstlerinnen und Künstlern. Ohne die finanzielle Beteiligung der Sponsoren wäre eine solche Veranstaltungsreihe nicht zu ermöglichen“, sagt Geschäftsführerin Lydia Edin. Entsprechende Anfragen für Partnerschaften aller Art sind herzlich willkommen. Heinz Gerhards und Lydia Edin sind gespannt auf die eingehenden Bewerbungen und freuen sich auf die kommenden Aufgaben: „Die Auswahl ist wahrlich jedes Mal fordernd, wir sind dennoch überzeugt, dass wir 2023 wieder ein umfangreiches, abwechslungsreiches und spannendes Angebot für alle im Landkreis und darüber hinaus bieten können“, verspricht Vorsitzender Heinz Gerhards. T

Text: Silvia Schmid